Hubert Schmalix

1952 geboren in Graz, Österreich
1971-76 Studium an der Akademie der bildenden Künste, Wien
1986/87 lehrte an der Hochschule für angewandte Kunst
1993 Teilnahme an der Biennale Venedig
seit 1997 lehrt an der Akademie der bildenden Künste Wien
1998 Preis der Stadt Wien für bildende Kunst
  lebt und arbeitet in Wien und Los Angeles

 

„Hubert Schmalix wurde als Exponent der ‚Neuen Wilden Malerei’ international bekannt. Der Künstler arbeitete mit Rückgriffen auf die klassische Kunstgeschichte und die Kunst der Moderne. Sein Interesse galt der Beschäftigung mit der gegenständlichen Welt und dem menschlichen Abbild.

Dominierte in den 1980er Jahren noch die expressive Gestik, so wurde diese Anfang der 1990er Jahre von einem strengen, architektonischen Bildaufbau abgelöst.“

(Aukt. Kat. Wien, im Kinsky, 2011: 86. Auktion. Zeitgenössische Kunst. 27.09.2011.)

Schmalix Hubert SMA PAP 002

Die Abbildungen zeigen nur eine Auswahl der in der Galerie verfügbaren Arbeiten. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine komplette Liste zu. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Anfrage

© 2010 GALERIE422 - MARGUND LÖSSL - AN DER TRAUNBRÜCKE 9-11 - A-4810 GMUNDEN
Tel. +43 664 24 20 411 und +43 699 100 78 030 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!